Archiv für März, 2013

23
Mrz
13

Schlösser, Burgen, Ruinen… von Ebern nach Heilgersdorf

Endlich ist es Abends wieder lange genug hell, um die vielleicht schönste Wanderung zu machen. Letzten Samstag (wohlgemerkt der 16.März) hatte es herrlichstes Winterwetter mit fast geschlossener Schneedecke nördlich von Bamberg.
Ich bin früh daheim los und konnte so schon um 10 Uhr in Ebern los laufen.
Von Ebern ging es nach Eyrichshof am gleichnamigen Schloss vorbei zur Ruine Rotenhan.

Von der Ruine geht die Wanderung mit toller Aussicht über die Höhe zum Teufelsstein und Sagenpfad zur Burg Lichtenstein.

Anschließend wandert man immer bergab, durch Wald, Wiesen und Ackerland auf teilweise noch gepflastertem Weg, nach Heilgersdorf, zur Brauerei Scharpf.

Nach Speis und Trank läuft man dann über teilweise winzige Pfade und Schneisen, über die Alte Burg bei Buch und den Panoramaweg nach Ebern zurück.

Wer es gar nicht erwarten kann, bis ich eine richtige Wandertour daraus mache, hier ist die gpx-Datei zur Navigation z.B. mit einem Smartphone: ebern-heilgersdorf.gpx.

18
Mrz
13

Märzenbecher im Schnee

Inzwischen ist es Mitte März und höchste Zeit mal wieder die Wanderung 11 durch das Paradiestal zu laufen. Es ist schwierig dort im Frühjahr die richtige Zeit zu erwischen – erst liegt durch das enge Tal sehr lange Schnee, dann steht einige Zeit alles unter Wasser…
…und zwischendurch blühen die Märzenbecher.

Dieses Jahr haben es die Märzenbecher schwer. In der einen Woche Anfang März, mit recht hohen Temperaturen, haben wohl schon einige geblüht. Jetzt stehen sie frierend im Schnee. An dem fotografierten Hang ist normalerweise Mitte März alles weiß durch die blühenden Märzenbecher – dieses Jahr ist auch alles weiß, aber die Märzenbecher findet man nur bei genauem Hinsehen:




Neueste Beiträge

Archive