Archiv für April, 2014

30
Apr
14

Dreimal Maibock, zwei Ausflüge für den Feiertag

Wer die Wahl hat…
Am morgigen Feiertag hat man sie, zumindest wenn man gerne einen süffigen Maibock trinken möchte.

Entweder kann man mit dem Steigerwald-Express (VGN-Freizeitbus an Sonn- und Feiertagen vom 01.05. – 01.11.2014) nach Mönchsambach fahren und bei der Brauerei Zehendner einen tollen, hellen Maibock trinken, dann noch weiter nach Ampferbach zum Keller der Brauerei Herrmann wandern und schließlich das kurze Stück nach Burgebrach gehen, um den letzten Bus zurück (17:52 Uhr, Treppendorfer Str.) nach Bamberg oder Hirschaid zu erwischen  …

… oder man  fährt mit dem Zug nach Pegnitz und läuft nach Leups zur Brauerei Gradl, dann nach Büchenbach zur Brauerei Herold, trinkt dort jeweils den dunklen und süffigen Maibock und wandert anschließend wieder nach Pegnitz zum Zug …

 

Viel Spaß dabei … 🙂

… und falls morgen doch das Wetter zu schlecht sein sollte – Maibock gibts solange der Vorrat reicht!

30
Apr
14

Walberla-Kirchweih vom (1.) 2. – 4. Mai 2014

In diesem Jahr ist die Kirchweih auf dem Walberla vom 02. bis zum 04. Mai. Ausnahmsweise, weil der erste Mai dieses Jahr ein Donnerstag ist, gibts schon Festbetrieb am Feiertag, vor der offiziellen Eröffnung am Freitag. Kein Grund für uns an diesem Tag dort vorbei zu schauen, denn am 1.5. kann man auch anderes machen, aber ich wollte es nur erwähnen.
Glaubt man den aktuellen Wetterberichten wird es wohl etwas unterkühlt, aber wahrscheinlich zumindest sonnig werden. Wärmen kann man sich ja z.B. mit dem süffigen Bockbier der Brauerei Reh aus Lohndorf… 😉

Walberla am 05.05.2013

Walberla am 05.05.2013

24
Apr
14

neue Wanderung w034 zum Christenstein und nach Heilgersdorf zur Brauerei Scharpf

Schon wieder eine neue Wanderung:
Von Ebern aus geht es wie auf der Tour 24 (mit zwei kleinen Optimierungen) nach Kaltenbrunn. Anschließend über Memmelsdorf zum Christenstein und nach Heilgersdorf zur Brauerei Scharpf.
Der Rückweg von Heilgersdorf über Buch nach Ebern ist im Wald oberhalb Heilgersdorf nicht ganz einfach zu finden. Hier gibt es keine markierten Wanderwege. Auch bei Google-Maps und Openstreetmap sind keine geeigneten Wege eingezeichnet.
Die hier vorgestellte Streckenführung ist bei vielen Wanderungen ausgearbeitet und optimiert worden. Inzwischen kann ich sie schon ohne Karte und im Finstern laufen… wenn man sie aber noch nicht kennt, sollte man sich genau an den Track halten, um sich nicht zu verlaufen!

Ein Besuch am Burgstall kurz vor Buch lohnt sehr. Dazu sollte man genügend Zeit auf der fast 10 km langen Etappe nach Ebern einplanen.

21
Apr
14

wieder Verbesserungen im Busverkehr vom Kreuzberg nach Forchheim

Wie ich aus gut informierter Quelle erfahren habe, wird es nach den kürzlichen Streichungen auf der Linie 265 ab 01.05.14 doch wieder eine Abendverbindung (nach 20 Uhr, Mo – Fr) von Stiebarlimbach bzw. Hallerndorf zurück zum Bahnhof Forchheim geben. Zusätzlich soll, ebenfalls im Sommerverkehr, an Samstagen um 21 Uhr noch ein Bus nach Forchheim fahren.

Da es bisher dazu noch keine Fahrpläne gibt bin ich mal gespannt, obs wirklich so kommt und wie die Umsetzung genau wird.

Ich freue mich auf jeden Fall darauf!

18
Apr
14

Brauereiliste und -karte ergänzt

Fleißarbeit ist eigentlich nichts für mich. Doch irgendwann muss es trotzdem sein.

Nach der Fertigstellung der 33. Wanderung gestern kam heute die lang vernachlässigte Brauereiliste dran. Eigentlich wäre am Karfreitag ein Besuch bei der Brauerei Friedel in Zentbechhofen angestanden, aber bei nicht mal 7 Grad und schönem Dauerregen hat mich heute Vormittag nichts aus dem Haus gebracht. Schade ist es trotzdem, gibt es bei der Brauerei Friedel am Karfreitag doch leckeren Fisch und meist auch Spinat mit Eiern und Kartoffeln – mein Lieblingsessen, nicht nur am Karfreitag! 😉

Doch nun zur Brauereiliste und -karte:

Ergänzt wurden, die Brauerei Stirnweiß in Herreth,

Brauerei Stirnweiß, Herreth

die Brauerei Haberstumpf in Trebgast,

Brauerei Haberstumpf, Trebgast

das Bräuwerck in Neudrossenfeld,

Bräuwerck, Neudrossenfeld

und die Gaststätte „Auf der Theta“ in Hochtheta, die in Hochstahl bei der Brauerei Reichold ihr Bier brauen lässt.

Auf der Theta, Hochtheta

 

17
Apr
14

Neue Wanderung hinter die Eierberge

Endlich wieder eine neue Wanderung – die 33.! …selbst gefunden, selbst gelaufen und immer gerne wiederholt…

Pünktlich zu Ostern geht es zu den Eierbergen ;-).
Von Ebensfeld über Wiesen, mit den beiden Brauereien Thomann und Hellmuth, durch die Eierberge nach Herreth zur ehemaligen und kürzlich durch Matthias Stirnweiß und sein in Loffeld selbst gebrautes Bier wiederbelebten Brauerei Stirnweiß und der Brauerei Reblitz in Nedensdorf. Anschließend nach Bad Staffelstein zum Bahnhof.
Ein ausgefüllter ereignisreicher und landschaftlich sehr hübscher Tag erwartet den Nachwanderer… hier ein paar Bilder vom Weg:

04
Apr
14

Der nächste (Keller), Bitte!

 

wpid-1396617984-picsay.jpg

Seit letztem Wochenende hat der Keller der Brauerei Roppelt in Stiebarlimbach „endlich“ offen.
Heute habe ich es bei herrlichem Saharasand-Sonnenschein erstmals geschafft.
Blöd ist nur, dass der Bus um 20 Uhr nicht mehr fährt. Trotz Sommerzeit und hohen Temperaturen muss man so schon um 19 Uhr die Rückfahrt antreten. Die ÖPNV – Planer im Landratsamt sind da leider beratungsresistent…

So ist es halt wieder wie in der ÖPNV – Steinzeit und man muss ein Auto zur Rückfahrt organisieren.

Für das Geld, das der unnötige Radweg an der Ortsverbindung Hallerndorf – Trailsdorf kostete, hätten viele Busse fahren können… aber das ist natürlich ein anderer Topf – nach außen siehts aber aus wie eine Milchmädchenrechnung…
… komischerweise spart man meist beim öffentlichen Nahverkehr – auch wenns nur Kleingeld ist.




Neueste Beiträge

Archive