Archiv für September, 2014

29
Sep
14

Kellerschluß

So warm wie heute wird es sicher nicht noch mal.
Ich nutze es und bin nach Schlammersdorf und nach Hallerndorf.
Der Garten-Keller hat leider schon gestern zu gemacht. Der Lieberth Dorfkeller tut es am Mittwoch. Obwohl für das nächste Wochenende nochmal sehr schönes Wetter angesagt ist wird es dann schon schwierig. Viel mehr wie Stiebarlimbach bleibt da nicht, wenn man in der Sonne sitzen will.
Aber man kann sich schon auf die gewärmten Wirtstuben und das leckere Essen und Trinken „indoor“ freuen… auch wenn das heute noch schwer fällt.
Hoffentlich hat der Landkreis Forchheim ein Einsehen und lässt den letzten Bus zurück auch im Winter um 20 Uhr fahren. Leer würde er ja allemal unterwegs sein, fährt er ja raus…

image
Es ist wieder niemand im Bus. Schade, sieht man doch die Kahlfresser mit dem Auto…
Es war heute noch schön in Hallerndorf,aber im Winter ist es in der Wirtschaft auch gut, wenn der Busplan uns lässt.
image

18
Sep
14

Das Beste am Donnerstag…

image

Auch den Zwetschgenbames beim Krug in Geisfeld kann man natürlich jeden Tag haben, ich hatte das auch schon mal für den Montag geschrieben… ;-).
Heute am wahrscheinlich letzten warmen Sommertag schmeckts nochmal im Freien.
image
Auch der Griess Keller hat heute noch offen.
image

Natürlich liegt der Rossdorfer Keller auf dem Weg nach Strullendorf. Eine Taschenlampe habe ich im Gepäck.

17
Sep
14

Das Beste am Mittwoch…

Eigentlich kann man das ja jeden Tag in der Biergartensaison haben, aber heute war es was besonderes, denn normalerweise ist Mitte September hier schon zu…
So habe ich es im tollen Waldkeller der Löwenbräu Neuhaus noch mal genutzt und einen fränkischen Wurstsalat und das gute Bier bis zum Sonnenuntergang genossen. Dann ging es nach Röttenbach zum Bus.

image

In Röttenbach habe ich dann mein teuerstes Bier der Gegend getrunken… 2,60 Euro für die Halbe. Ist halt sehr schick geworden dort…. eigentlich nix für ein schnelles Bier zum Bus, aber zum Essen war keine Zeit und kein Hunger…

image

17
Sep
14

Das Beste am Dienstag…

image

Die saure Lunge im Lieberth Dorfkeller in Hallerndorf…

09
Sep
14

Mausbergfest

Das letzte der 4 „Bergfeste“ um Sulzbach-Rosenberg ist das Mausbergfest bei Gebenbach. Gleichzeitig ist es auch das „kleinste“. Immer Anfang September pilgern die Gläubigen und andere Festbesucher zur großen Bergkirche auf dem Mausberg.
Wir waren den ersten Tag, den Sonntag dort. Leider etwas zu früh, denn der Trubel um die Mittagszeit war enorm. Nachdem der Regensburger Bischof den Eröffnungsgottesdienst abgehalten hatte, waren noch mehr Menschen da als zu normalen Festtagen. Alle wollten danach etwas zu essen und zu trinken – und wir mittendrin…. der einzige Bratwurststand war stundenlang belagert… Die Bänke standen so schrecklich dicht, dass man nur auf der Kante sitzen konnte. Dank der flinken Bedienungen musste man sich zum Glück nicht viel bewegen.
Am Nachmittag entspannte sich die Situation und wir konnten uns für den Abend einen angenehmen Platz mit toller Aussicht auf Gebenbach aussuchen.
Am Montag waren wir in sehr entspannter Atmosphäre zum Abendessen nochmal dort. Da wir in Hirschau nächtigten, war die Heimreise mit dem Bus nur ein Katzensprung.
Ach ja, fast hätte ich es vergessen. Zum Trinken gabs das Schloßbräu Hirschau.

04
Sep
14

Amberger Bierrunde

Heute ist reinstes Biergarten-Wetter. Ich habe Urlaub und wir sind nach Amberg gefahren. Die Familie am Piratenspielplatz abgegeben und aufgemacht die Amberger Bierkultur zu erkunden.
Die beschaulichen Hinterhöfe sind schon genial. Amberg ist immer ein Ausflug Wert.
Ich war erst beim Bruckmüller, dann um die Ecke im Casino (dazu gleich mehr), dann beim Schloderer, beim Schiessl und nun hinterm Winkler. Es ist so schön hier, schade, dass keiner sonst da ist. Aber um 3/4 Fünf würde ich auch nicht hier hocken, wenn ich nicht Urlaub hätte..
Im Casino wars lustig.
Die wollten mir erzählen, dass sie ein „Aktionsbier“ aus Forchheim haben. Nachdem ich dann die Brauereien in Forchheim aufgezählt hatte (Greif, Hebendanz, Neder, Eichhorn) rückten sie heraus, dass es aus Huppendorf sei… Auja ein Grasser… Knapp verfehlt… Ist im Landkreis Bamberg an der Grenze zu Bayreuth… Aber in der tiefsten Oberpfalz kann man das schon mal verzeihen..
Zum Abschluss waren wir noch in der Brauerei Sterk in Raigering zum Abendessen.
Hier noch ein paar Bilder vom Tag:




Neueste Beiträge

Archive