Archiv für Juli, 2016

19
Jul
16

Schnell mal nach Theinheim. 

Nachdem die ersten drei Tage dieser Woche endlich mal beständig Sommer ist, bin ich natürlich unterwegs. Gestern in Trossenfurt, heute Premiere in Theinheim. Das geht nur mit Faltrad im Bus und einigen Abstrichen bei Fahrkomfort und Geschwindigkeit. 

Ab Burgwindheim muss man zwar nochmal über den Berg, aber die 7 km sind auch im Hochsommer gut zu schaffen. Als Wanderung werde ich das bald mal veröffentlichen, denn das ist eine der wenigen Touren im Steigerwald, die das ganze Jahr über machbar sind. (Burgwindheim – Theinheim – Trossenfurt – Weiher – Oberhaid) Hauptsache in Trossenfurt stabilisiert sich die gesundheitliche Lage und auch am Samstag Mittag bekommt man wieder regelmäßig, wenigstens  was zum Trinken…

Heute geht’s aber von Theinheim nur noch das Tal runter über Schönbrunn, Ampferbach, Grasmannsdorf, Reundorf, Pettstadt nach Strullendorf zum Bahnhof. Leider gab es das leckere Ale bei der Brauerei Bayer nicht mehr. Es wurde am letzten Wochenende leer getrunken. (Ein Bild vom vorletzten Wochenende musste zum neidisch machen doch sein… ;-)) 

Nachfolgend noch ein paar Bilder des heutigen Tages.

05
Jul
16

Endlich mal wieder Hallerndorf. 

Entweder das Wetter war scheußlich, ich hatte keine Zeit oder es stand am Dienstag eine andere Tour an – vielleicht hatte ich nach der letzten Miniportion Lunge auch einfach keine Lust mehr? 

Jedenfalls habe ich es heute wieder mal geschafft. Gut stürmisch ist es hier, aber die saure Lunge ist wieder eine normale Portion – ich musste nicht mal was sagen! Immer noch die beste saure Lunge, die ich kenne! 

Leider gibt es die Forchheimer Klemm Busse und damit auch die Linie 265 immer noch nicht in der Bahnauskunft, obwohl ich das im Januar / Februar schon beim VGN und beim Landkreis gemeldet hatte. Unmöglich, muss man doch die Bahnauskunft konsultieren, wenn man mit dem Zug ein Stück fahren will – beim VGN gibt’s ja keine Bahn-Baustellen und keine aktuellen Verspätungen. 

01
Jul
16

Über den Steigerwald nach Schlüsselfeld. 

Meine Tour 39 zeigt den Hauptweg, den ich heute mit dem Rad fahre. Ich startete nur in Burgebrach und plane in Hirschaid heute Abend wieder in den Zug zu steigen. Um viertel nach 12 bin ich auf der Arbeit gegangen. Der Bus nach Burgebrach von Bamberg ab hat mich und mein Rad dann um 13:30 Uhr mitgenommen. 

Nach Mönchsambach ist es so nicht weit und auf der kleinen Straße über Krumbach schön zu fahren. Da sitze ich nun unter der großen Kastanie, lasse es mir gut gehen und trinke ein leckeres Mönchsambacher Lager. 

Der Weg nach Schlüsselfeld war matschig wie selten, aber selbst mit Faltrad machbar – zumindest für mich. 

Jetzt fehlt nur noch der schöne und lange Weg über Elsendorf, Pommersfelden nach Hirschaid… 




Neueste Beiträge

Archive